Anfechtung Gemeinschaftliches (Berliner) Testament

Ehegattentestament

Die Anfechtung des gemeinschaftlichen (Berliner) Testaments bzw. Ehegattentestaments hat im Vergleich zur Einzeltestamentsanfechtung einige Besonderheiten. Wie beim Widerruf des Ehegattentestaments, wird auch bei der Anfechtung dieses Testaments zwischen einseitigen und wechselseitigen Verfügungen unterscheiden:

Hat das Ehegattentestament mehrere Verfügungen und handelt es sich bei der angefochtenen Verfügung um eine einseitige Regelung, so bleibt der Rest des Ehegattentestaments in der Regel wirksam.

Wird dagegen eine wechselseitige Verfügung angefochten, so ist im Zweifel auch die ihr im Verhältnis gegenüberstehende Verfügung des Ehegatten unwirksam.

Unsere Leistungen als Rechtsanwälte und Steuerberater
Erfahren Sie mehr über unsere Leistungen oder kontaktieren Sie uns für ein persönliches Beratungsgespräch über das Kontaktformular am Ende dieser Seite.

Wir beraten Sie gerne persönlich
Haben Sie Fragen zum Thema Testament & Erbvertrag, wenden Sie sich an:

Rechtsanwälte Voegele
Fasanenstr. 37, 10719 Berlin
Tel: +49 (0)30 38 37 79 26
Tel: +49 (0)30 31 98 15 01 11
Fax: +49 (0)30 38 37 79 28
E-Mail: kanzlei@voegele-rechtsanwaelte.de

Kontaktformular für Ihre Anfrage

Schreiben Sie uns eine Nachricht, wir rufen Sie gerne zurück.






    Ich bin damit einverstanden, dass meine Telefonnummer zur Kontaktaufnahme genutzt werden darf. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.


    Bekannt aus folgenden Medien:
    Tagesspiegel
    Berliner Zeitung
    Spiegel Online
    Unsere Mitgliedschaften:
    Anwaltverein
    RAK Berlin
    LEXIS Rechtsanwälte